KOMBiH - Kompetenzaufbau für Batteriezellfertigung in der Hauptstadtregion

Header Image

Das Projekt

Die Hauptstadtregion bietet ein sehr großes Potential für komplette Wertschöpfungsketten bzw. -kreisläufe im Bereich der Batteriezellfertigung.

Das absehbar sehr große Wachstum in diesem Gebiet führt zu starken Fachkräftebedarfen. Damit wächst auch der Bedarf nach entsprechenden beruflichen Weiterbildungen. KOMBiH identifiziert die Bedarfe von Unternehmen an Kompetenzen zur Batteriezellfertigung in der Hauptstadtregion, ermittelt so die damit verbundenen Weiterbildungsbedarfe der Beschäftigten, entwickelt die notwendigen Qualifizierungsangebote und führt diese Qualifizierungen durch.

Grafik Spirale

Das Kompetenztrio bezeichnet die Leadpartner des Projektes aus den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft.

Das Kompetenztrio bezeichnet die Leadpartner des Projektes aus den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft.
 Team Logo

KOMBiH bildet Entwicklungsteams zum Kompetenzaufbau mit eigenen Experten, Führungskräften aus Unternehmen und beruflichen Lehrkräften.

Diese Teams passen bestehende Qualifizierungen, Inhalte und Formate an, ergänzen sie, setzen neue Programme in Unternehmen um und bilden ganz neue Weiterbildungsstrukturen. KOMBiH überträgt den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung in berufliche Bildungsangebote. Dabei geht es um den gesamten Lebenszyklus von Batterien: um Rohstoffkreisläufe, Zell- und Batteriefertigung, Systemintegration, Nutzung und Wartung, Nachnutzung sowie Recycling und Wiedereinsatz. Im weiteren Verlauf entstehen außerdem Module zur Weiterbildung von Einwandernden und zur Berufsorientierung. KOMBiH stärkt das Netzwerk der Akteure in diesem Gebiet. Ein hochkarätiger Beirat unterstützt das anspruchsvolle und umfangreiche Vorhaben KOMBiH.

Die LEAD-Partner

Logo des Verbundpartners

Das IBBF ist Projektkoordinator und realisiert seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten insbesondere in den länderübergreifenden Clustern Energietechnik sowie Verkehr, Mobilität und Logistik in Berlin-Brandenburg realisiert. Es arbeitet in den Projekten als Multiplikator eng mit Wirtschafts- und Bildungsunternehmen sowie mit Kammern und Verbänden zusammen, um gemeinsam bedarfsgerechte und moderne Qualifizierungsangebote zu entwickeln und umzusetzen.

ibbf.berlin
Logo des Verbundpartners

Die Technische Universität Berlin mit den Fachbereichen Handhabungs- und Antriebstechnik und Elektrische Energiespeichertechnik.

tu.berlin
Logo des Verbundpartners

Die BTU Cottbus-Senfftenberg mit dem Fachbereich Physikalische Chemie und dem Zentrum Wissenschaftliche Weiterbildung

b-tu.de
Logo des Verbundpartners

Das IFTP arbeitet in öffentlich geförderten Projekten eng am Puls der Zeit. Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft & Forschung sowie Wirtschaft & Praxis entwickeln wir Innovationen für unsere Kunden und machen diese für die Praxis nutzbar. Auf betrieblicher Ebene ist uns dabei die frühe Einbindung der Sozialpartner ein wichtiges Anliegen.

bfw.de/iftp-institut
Logo des Verbundpartners

Das Kompetenztrio bezeichnet die Leadpartner des Projektes aus den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft.

energietechnik-bb.de
Logo des Verbundpartners

Das Kompetenztrio bezeichnet die Leadpartner des Projektes aus den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft.

mobilitaet-bb.de

Qualifizierungsangebote

Grundlagen Batterie: Kurs 1 Grundlagenwissen zu Batterien und Batteriesystemen (8. Mai)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen Batterien und Batteriesysteme, Batterie(zell)produktion, Batteriesystemintegration und -infrastruktur, Smart Factory, Digitalisierung, Industrie 4.0-Umsetzung und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Grundlagen Batterie: Kurs 2 Produktion von Batterien und Batteriesystemen (10. Juli)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen Batteriezelldesign, Batteriezellherstellung, Produktion von Batterien und Batteriesystemen und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Grundlagen Batterie: Kurs 3 Anwendungsfelder von Batterien und Batteriesystemen (18. September)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen mobile Anwendungen und Elektromobilität, 2nd-Life Anwendungen, stationäre Anwendungen und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Grundlagen Batterie: Kurs 4 Batterie-Logistik und Grundlagen zur UVV im Batterie-Handling (16. Oktober)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen Batterie-Logistik, Qualitätskontrolle im Produktions- und Fertigungsprozess, Arbeitssicherheitsstandards in der Batterie-Produktion und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Grundlagen Batterie: Kurs 5 Recycling von Batterien im industriellen Produktionsprozess (20. November)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen Bestimmungen der EU-Batterieverordnung 2023, Batterie-Recyclingsysteme, industrielle Recyclingverfahren und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Grundlagen Batterie: Kurs 6 Nachhaltige zirkuläre Wertschöpfung in der Batterie-Produktion (11. Dezember)

Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden fundiertes fachliches Basiswissen in den Bereichen Cradle to Cradle, Rohstoffmanagement, nachhaltige Produktionsprozesse, nachhaltige Wirtschaftskreisläufe und berufliche Kompetenzen im Batterie-Sektor.

Weitere Infos & Anmeldung

Neuigkeiten

Logo des Verbundpartners

Ankündigung 3. Batterieforum Berlin-Brandenburg

Montag 18. März 2024, 13:30 bis 17:30 Uhr, Investitionsbank des Landes Brandenburg, Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

mehr Infos
Logo des Verbundpartners

3. Batterieforum Berlin-Brandenburg

Ausgebuchter Saal, erhellende Beiträge, spannende Panel-Diskussion und neue Kontakte: Die dritte Runde war ein voller Erfolg!

mehr Infos

Ihre Ansprechpartner:innen

Christine SchmidtProjektkoordination

Institut für betriebliche Bildungsforschung (IBBF)

Telefon030 762 39 23 04

E-Mail[email protected]

Matthias GeisthardtProjektleitung Qualifizierung

Institut für Forschung, Training und Projekte (iftp)

Telefon0151 744 292 63

E-Mail[email protected]

Christoph WolterProjektkommunikation

Institut für betriebliche Bildungsforschung (IBBF)

Telefon030 762 39 23 02

E-Mail[email protected]